roofscape - redeveloping the upper level
Entwurf; HTWK Leipzig 2009
Das einst bedeutende Ringmessehaus - an prominenter Stelle im Zentrum Leipzigs gelegen - diente bis 1990 als wichtiger Standort der ostdeutschen Textilmessen. Das im Krieg zerstörte, mächtige Satteldach wurde jedoch bis heute nicht rekonstruiert, so dass seit über 60 Jahren in der Dachlandschaft am Innenstadtring eine Lücke klaffte.
Der Entwurf für eine Skybar/Galerie und privates Wohnen orientiert sich am historischen Volumen des Daches, interpretiert dieses aber in zeitgenössischer Architektursprache neu. Die transparente Dachhaut aus Glaspanelen und vorgeschaltetem Metallgewebe erlaubt universelle Ausblicke über den lebhaften Stadtteil. Massive Körper durchstoßen partiell die Fassade, bilden im Erschließungskern Dachterrassen oder betonen besonders interessante Sichtachsen. Ein Dachgarten verbindet zudem privaten und halb-öffentlichen Bereich zu einer Grünfläche über den Dächern der Stadt.

watch next